Aktuell

Der Obst- und Gartenbauverein Rohrbronn bedankt sich bei allen Besuchern, die den Platz am Waldeck am 28.4. trotz der kühlen Temperaturen aufgesucht haben. Dank der wärmenden Nachmittagssonne ziehen wir zufrieden Bilanz! Beim Blütenrundgang erläuterte erstmals Vorsitzender Jürgen Amian, was auf der 2018 ausgesäten Wildblumenwiese neben dem Parkplatz alles wächst, wie man junge Obstbäume erzieht und Ältere durch gezielte Schnittmaßnahmen vital hält. Die Firma Frank präsentierte u.a. Balkenmäher, die für ein- bis zweimal im Jahr zu mähende Wildblumenwiesen geeignet sind. Auch den vielen tatkräftig anpackenden Helfern danken wir für ein gelungenes Blütenfest. Ein Highlight war das Torten- und Kuchenbüffet, zusammengestellt aus liebevoll gebackenen und dekorierten Spenden. Seit langem wieder gab es dank des Einsatzes von Erika einen selbst gemachten Kartoffelsalat, und auch die selbst kreierten mediterranen Biowecken von Karin und Claudia fanden als Ergänzung des Grillangebots ihre Liebhaber, nicht nur unter Vegetariern. Viele Produkte waren dieses Jahr von Bio-Qualität, zum Beispiel Wein, Brot und Brötchen, Tee und teils Kaffee. Mit dem Bezug von StaufenFleisch erhalten wir von unserem Metzger eine Garantie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Tier und Umwelt. Wir hoffen, dass unser Beitrag für eine nachhaltige, tier- und naturfreundlichere Lebensmittelherstellung geschätzt und vielleicht sogar nachgeahmt wird.

Unsere Partner:  Metzgerei Kefer, Winterbach, Bio-Bäckerei Weber, Winnenden, Weingut Doreas, Grunbach, Sonnenberghof, Rohrbronn

BITTE VORMERKEN:

Familienabend: Samstag, 19. Oktober, Gemeindehaus. 19 Uhr. Programm: Essen und Natur-Fotografie von Valentin Gutekunst - unter anderem entstehen seine faszinierenden Makroaufnahmen dieses Jahr auf unserer Vereins-Blumenwiese!

--------------------------------------

Vielen herzlichen Dank an Artur Riker für zwei engagierte Jahre als Vorsitzender. Er hat sein Amt bei der Hauptversammlung am 1.2.2019 niedergelegt.

Arthur

--------------------------------------- Rückblick 2018 ------------------------------

Ausflug zum Weleda-Herbstfest und ins Streuobstzentrum Himmelsgarten Schwäbisch Gmünd/Wetzgau

Es war regnerisch, windig - und schön!

IMG 0909

 

 

Nach dem zweiten Kräuterspaziergang mit Christa Scherhaufer im Jahr 2018 hier noch ihre Buchempfehlung zum Nachschlagen: 

Rita und Frank Lüder:
Wildpflanzen zum Genießen für Gesundheit, Küche, Kosmetik und Kreativität. Erhältlich und bestellbar für 20 Euro im Buchhandel. Deren Internetadresse lautet: www.kreativpinsel.de

-------------------------------------------------------------------

Herzlichen Dank all unseren Besuchern, Helfern und Kuchenspenderinnen für ein überwältigend schönes Blütenfest am 22. April!!!
Der Erlös kommt unserer Arbeit zum Erhalt der Streuobstwiesen und der Gartenkultur zugute (siehe auch Projekte) 

 ---------------------------------------------------------------

Hauptversammlung am Freitag, 02.02.2018
Der OGV bedankt sich herzlich bei Klaus Benzenhöfer, der nach einer sehr engagierten Amtszeit als Vorsitzender aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert hat. Zu seinem Nachfolger wurde einhellig Alexander Demandt bestimmt. Auf ihn folgt als Beisitzer Marius Schraml. Ebenfalls neu als Beisitzerin steigt Claudia Emer ein. 

klaus klein

Klaus Benzenhöfer. Foto: Munder

Zu den Ehrung sind fünf der sieben treuen Mitglieder gekommen. Walter Schurr ist seit sage und schreibe 50 Jahren Mitglied des OGV Rohrbronn. Für den LOGL ist dies Anlass, ihn zu seinem Ehrenmitglied zu ernennen. 40 Jahre beim Obstbauverein sind Fritz und Sepp Oberneder, Willi Müller und Martin Oesterle. 25 Jahre Mitglied ist Rudi Stadelmann und seit zehn Jahren dabei ist Gerdie Spies.

IMG 0748

Vorsitzender Jürgen Amian mit Fritz und Sepp Oberneder, Rudi Stadelmann, Gerdie Spies und Walter Schurr (von links). Foto: Munder

Archiv: Zum nächsten Stammtisch am Freitag, 23. März 2018, 20 Uhr im Bürgertreff im Untergeschoss des Gemeindehauses Rohrbronn lädt der Obst- und Gartenbauverein Mitglieder, aber auch alle anderen Interessierten ein. In geselliger Runde wird Vorsitzender Jürgen Amian über den Stand des Projekts "Blumenwiese" am Waldeck berichten und über das Biozertifikat für Streuobstwiesen. Wer eines möchte kann sich noch bis 31. März bei einem der drei Vorsitzenden anmelden. Am Abend wird es auch für diejenigen, die das Zertifikat seit 2017 haben, um die näheren Bedingungen beim Düngen, Mähen und Bäumesetzen gehen, die zu erfüllen sind. Am Ende werden wir viel Zeit für den lockeren Austausch und gegenseitige Gartentipps haben.